Freitag, 28. Februar 2014

[Rezi] Demonica #1 - Verführt von Larissa Ione

Autor/in: Larissa Ione
Original Titel: Pleasure Unbound
Titel: Demonica : Verführt
Reihe: 1/5
D.T Erstausgabe: 9.6.2011
Verlag: Egmont LYX
Format: Taschenbuch, mit Kartonierter Klappe
Seitenzahl: 448
ISBN: 978-3-8025-8378-0
Preis: 9,99€
Genre: Romance, Fantasy,Erotik
Altersempfehlung: ?










Inhalt:
                                                                                                                 

 Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren. Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, der attraktive Eidolon, rettet Tayla das Leben und weckt eine tiefe Leidenschaft in ihr. Doch als Inkubus ist er eigentlich ihr Erzfeind. Auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Er glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Da werden einige Dämonen ermordet aufgefunden, deren Leichen grausam verstümmelt wurden. Eidolon und Tayla machen sich auf die Suche nach dem Mörder.
                                                                                                           

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                               

 Wäre Eidolon nicht ausgerechnet im Krankenhaus gewesen, hätte er den Kerl, der um sein Leben bettelte, getötet.
                                                                                                           

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                               

Das Buch hat 27 Kapitel, diese Kapitel werden aus der Sicht von Tayla und Eidolon erzählt manchmal kommen aber auch andere vor wie Shade. Der Schreibstil von Larissa Ione ist sehr flüssig, locker leicht zu lesen! Das Cover mag ich, es passt einfach zu der Reihe!
                                                                                                           

 Eigene Meinung:
                                                                                                               

 Das Buch hat mich schon die ganze zeit interessiert aber ich hatte nie den großen Drang verspürt das Buch mir zu kaufen aber als ich so viele gute Rezensionen gelesen und gesehen habe musste ich es mir doch kaufen! Ich habe es auch direkt gelesen!

Tayla die Tay genannt wird mochte ich sofort, auch wenn sie eigentlich die Feindin ist für die Dämonen mochte ich sie sehr! Tayla hat viel in ihrem Leben erlebt und so was wünscht man keinem! Sie lebt aber weiter und kämpft um das was sie will! Tay ist auf der einen Seite eine sehr Selbstbewusste Frau aber auf der anderen Seite sehr verletzlich und das fand ich wirklich schön! Tay erfährt vieles und damit muss sie umgehen was sie auch ganz gut macht! Tay ist eine wirklich tolle Frau!

Eidolon ist ein Dämon und ihn mochte ich auch sofort! Er ist ein wirklich süßer Kerl den man einfach mögen muss! Eidolon kämpft um das was er will und irgendwie bekommt er es auch immer. Er hat es aber auch nicht einfach in seinem Leben denn er muss mit viel Klar kommen was man ihm nicht wünscht!

Das Buch ist ein toller Anfang einer Reihe und es gab viele Wendungen mit denen man nicht gerechnet hat! Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen!! Lest das Buch es ist wirklich gut und ich musste wirklich oft Lachen, weil vieles wirklich total witzig war!!
                                                                                                       

Fazit:
                                                                                                              




                                                                                                           

Die Autorin:
                                                                                                              

 Mit der Demonica-Serie gelang Larissa Ione der große internationale Durchbruch. Zu ihren Lieblingsautoren gehören Stephen King, Robert Jordan und Marion Zimmer Bradley.
                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             

 Demonica:
1.Verführt
2. Entfesselt
3. Fluch des Verlangens
4. Versuchung der Nacht
5. Tödliche Verlockung

Eternal Riders:
1. Ares
2. Limos
3. Thanatos
4. Reseph

Donnerstag, 27. Februar 2014

[Rezi] Vampirherz von J.R ward (Black Dagger #8)

Autor/in: J.R Ward
Original Titel: Lover Revealed (Part 2)
Titel: vampirherz
Reihe: 8/?
D.T Erstausgabe: Oktober 2008
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 320
ISBN: 978-3-453-53292-2
Preis: 7,95€
Genre: Romance, Fantasy,Erotik
Altersempfehlung: ?








Inhalt:
                                                                                                                 

 Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt

Als Butch, der Mensch, sich im Kampf für einen Vampir opfert, bleibt er zunächst tot liegen. Die Bruderschaft der BLACK DAGGER bittet Marissa um Hilfe. Doch ist ihre Liebe stark genug, um Butch zurückzuholen?

                                                                                                           

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                               

 Marissa materialisierte sich auf die Terrasse vor Rehvenges Penthouse und kolabierte fast.
                                                                                                           

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                               

Das Buch hat27 kapitel und einen Epilog. Diese kapitel werden aus untershciedlichen Sichten erzählt wie von Marissa, Butch Omega, Mister X, V....Der Schreibstil von J.R Ward ist locker leicht zu lesen! Sie schreibt sehr flüssig! Das Cover finde ich passt zu der Reihe und es ist doch ganz hübsch! Und da ist eine Eule drauf finde ich wirklich süß!
                                                                                                           

 Eigene Meinung:
                                                                                                               

 Vampirherz ist der achte Teil der Black Dagger Reihe von J.R Ward.

Nachdem ich Menschenkind zu ende gelesen habe musste ich sofort weiterlesen. ich konnte einfach nicht anderster, denn ich wollte wissen wie es mit Butch und Marissa weitergeht. Diesen Teil mag ich sehr!

Marissa mag ich immer noch allerdings habe ich manchmal gedacht warum sie das nur macht ich habe sie manchmal nicht verstanden! Aber manchmal konnte ich sie sehr gut verstehen und ihre Angst! Sie wird aber immer Selbstbewusster und das ist schön zu sehen!

Butch mag ich immer noch. Er ist ein wirklich toller Kerl. Ich musste so oft lachen wegen ihm. Butch ist ein wirklich selbstbewusster Mann und er kämpft um das was er will und das ict wirklich schön zu sehen! Ich hatte auch oft wirklich Angst um Butch aber es hat sich doch alles zum guten gewendet!

Das Buch ist wirklich eine gelungene Fortsetzung! Ich werde aufjedenfall weiterlesen denn diese reihe ist wirklich toll, ich liebe diese Reihe! Das Buch ist wirklich gut und ich kann es euch allen nur empfehlen!!! Lest das Buch oder fangt die Reihe an!!
                                                                                                       

Fazit:
                                                                                                              



                                                                                                           

Die Autorin:
                                                                                                              
quelle: Henye verlag
 J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.
                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             
Black Dagger:
1. Nachtjagd
2. Blutopfer
3. Ewige Liebe
4. Bruderkrieg
5. Mondspur
6. Dunkles Erwachen
7. Menschenkind
8. Vampirherz
9. Seelenjäger
10. Todesfluch
11. Blutlinien
12. Vampirträume
13. Racheengel
14. Blinder König
15. Vampirseele
16. Mondschwur
17. Vampirschwur
18.  Nachtseele
19. Liebesmond
20. Schattentraum
21. Seelenprinz
22. Sohn der Dunkelheit
Zusatzband: Bruderschaft der Black Dagger: Ein Führer durch die Welt von J.R. Ward's BLACK DAGGER
Novelle: Vampirsohn


Fallen Angels:
1. Die Ankunft
2. Der Dämon
3. Der Rebell
4. Die Begierde

[Rezi] Menschenkind von J.R ward [Black Dagger #7]

Autor/in: J.R Ward
Original Titel: Lover Revealed (Part 1)
Titel: Menschenkind
Reihe: 7/?
D.T Erstausgabe: 1.September 2008
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 336
ISBN: 978-3-453-53282-3
Preis: 7,95€
Genre: Romance, Fantasy,Erotik
Altersempfehlung: ?








Inhalt:
                                                                                                                 

 BLACK DAGGER – die Mystery-Serie geht weiter!

Der Mensch und Ex-Cop Butch hat ausgerechnet an die Vampiraristokratin Marissa sein Herz verloren. Für sie – und aufgrund einer dunklen Prophezeiung – setzt er alles daran, selbst zum Vampir zu werden.
                                                                                                           

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                               

 >>Weißt du, wovon ich träume, Süßer?<<
                                                                                                           

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                               

 Das Buch hat 23 kapitel und diese werden aus viele Sichten erzählt wie zum Beispiel Marissa, Butch, Omega oder Mister X. Der Schreibstil von J.R Ward ist locker leicht zu lesen! Sie schreibt sehr flüssig! Das Cover finde ich passt zu der Reihe und es ist doch ganz hübsch!
                                                                                                           

 Eigene Meinung:
                                                                                                               

 Menschenkind ist der siebte Teil der Black Dagger Reihe von J.R. Ward.

Das Buch habe ich schon einmal angefange vor über einem Jahr aber da habe ich es wieder abgebrochen und jetzt hatte ich wieder Lust auf die Reihe, deswegen habe ich es wieder versucht mit der Reihe und was soll ich sagen? Es ist eine tolle Reihe!

Marissa kennen wir schon aus den anderen Teilen und da mochte ich sie ja nicht so sehr! Aber jetzt mag ich sie, sie ist doch eine ganz süße. Marissa ist nicht sehr Selbstbewusst aber ich finde das mal was anderes und es ist gut! Sie muss aber doch viel erleiden und man hat oft mitleid mit ihr! Ich mag sie trotzdem sehr!

Butch kennen wir auch schon aus den anderen Teilen und ich mag ihn ja schon die ganze zeit und jetzt liebe ich ihn. Er ist so ein toller Mann nicht perfekt aber wirklich toll! Butch muss aber auch viel erleiden in diesem Teil und ich hatte oft mitleid mit ihm! Er steht es aber durch und er ist wirklich ein Starker Mann!

Das Buch ist eine wirklich tolle Fortsetzung. Und ich bin glücklich das ich endlich weiter gelesen habe. ich werde die Reihe aufjedenfall weiter lesen und ich kann sie euch allen nur empfehlen! der Anfang hat sich allerdings etwas gezogen aber das hat sich schnell geändert! Lest das buch!
                                                                                                       

Fazit:
                                                                                                              

                                                                                                           

Die Autorin:
                                                                                                              
quelle: Henye verlag
 J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.
                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             
Black Dagger:
1. Nachtjagd
2. Blutopfer
3. Ewige Liebe
4. Bruderkrieg
5. Mondspur
6. Dunkles Erwachen
7. Menschenkind
8. Vampirherz
9. Seelenjäger
10. Todesfluch
11. Blutlinien
12. Vampirträume
13. Racheengel
14. Blinder König
15. Vampirseele
16. Mondschwur
17. Vampirschwur
18.  Nachtseele
19. Liebesmond
20. Schattentraum
21. Seelenprinz
22. Sohn der Dunkelheit
Zusatzband: Bruderschaft der Black Dagger: Ein Führer durch die Welt von J.R. Ward's BLACK DAGGER
Novelle: Vampirsohn


Fallen Angels:
1. Die Ankunft
2. Der Dämon
3. Der Rebell
4. Die Begierde

Mittwoch, 26. Februar 2014

[Rezi] Das Magische Siegel von lara Adrian/Tina st John (Der Kelch von Anavrin#2)

Autor/in: Lara Adrian/ Tina st.John
Original Titel:  Heart of the Flame
Titel:  Das Magische Siegel
Reihe: 2/3
D.T Erstausgabe: 8.Juni.2012
Verlag: Egmont LYX
Format: Taschenbuch/ Kartoniert mit Klappe
Seitenzahl: 400
ISBN:  978-3-8025-8518-0
Preis: 9,99€
Genre: Romance, Fantasy, Historisch
Altersempfehlung: ?










Inhalt:
                                                                                                                 

Sechs Monate hat der ehemalige Templer Kenrick of Clairmont in einem dunklen Verlies verbracht. Als er endlich wieder frei ist, widmet er sich mit neuem Eifer seiner Suche nach dem magischen Kelch von Anavrin. Eine heiße Spur führt ihn in die Burg Greycliff Castle, die furchtbar verwüstet wurde. Dort findet er die schöne Haven, die ihr Gedächtnis verloren hat. Kenrick glaubt, Haven könnte der Schlüssel zu seiner Suche sein. Und schon bald entbrennt er in heftiger Leidenschaft zu ihr. Doch Havens wiederkehrende Erinnerung fördert ein Geheimnis zutage, das die Liebe zwischen ihr und Kenrick in Gefahr bringt.
                                                                                                           

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                               
 
Langsam und mit zögernden Schritten trat er über die Schwelle.
                                                                                                           

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                               

 Das Buch hat 35 Kapitel , diese Kapitel werden aus der Sicht von Haven und Kenrick. Der Schreibstil von Lara Adrian ist wie immer locker leicht zu lesen und sehr flüssig. Das Cover von dem Buch finde ich wirklich schön, es passt einfach zu der Reihe!
                                                                                                           

 Eigene Meinung:
                                                                                                               

 Das Magische Siegel ist der dritte Teil der Reihe von Lara Adrian.

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe musste ich sofort den zweiten Teil lesen, weil ich wissen wollte was noch passiert und ich wollte wissen was mit Anavrin passiert. Deswegen habe ich das Buch gelesen und ich wurde nicht enttäuscht!

 Haven ist eine Starke und selbstbewusste Frau. Die ich sofort mochte und ich hatte sehr viel mitleid mit ihr, weil sie ihre Erinnerungen verloren hat und da hatte ich mitleid mit ihr. Das ändert sich aber mit der zeit und sie fängt sich an zu erinnern. Und ich war geschockt was da raus kam denn Haven hat ein großes Geheimnis was sie selber nicht weiß. Ich mag sie trotzdem

Kenrick kennen wir ja schon aus Band eins und da mochte ich ihn ja schon und hier mochte ich ihn noch mehr. Manchmal hätte ich ihn aber köpfen können, weil er doch manchmal etwas komisch und nervig war. Aber manchmal war er auch total süß und er hat die ganze Zeit zu Haven gehalten. Kenrick mag ich einfach sehr!

Das Buch ist wirklich eine tolle Fortsetzung und ich liebe das Buch! Lara Adrian hat ein wirklich gelungenes Buch geschrieben was ich allen nur ans Herz legen kann! der erste Band war schon toll und dieser war sogar noch besser! Ich habe gedacht das es nicht besser werden kann aber es ist passiert! lest das buch!
                                                                                                        

Fazit:
                                                                                                              

Lara Adrian hat eine Welt geschaffen, die ich noch nicht kannte, es war wirklich ein tolles Buch mit vielen tollen Lesestunden ich kann euch allen das Buch nur empfehlen! Dieses Buch ist wirklich gelungen.
                                                                                                           

Die Autorin:
                                                                                                              
Quelle: Egmont LYX
Lara Adrian lebt mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane, zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Vampirserie hat sie sich auch mit historischen Liebesromanen einen Namen gemacht.
                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             

Der Kelch von Anavrin:

1. Das Herz des Jägers
2. Das Magische Siegel
3. Geheimnisvolle Gabe

Ritter:

1. Die Rache des Ritters
2. Der dunkle Ritter
3. Die Ehre des Ritters
4. Das Herz des Ritters

Midnight Breed:

1. Geliebter der Nacht
2. Gefangene des Blutes
3. Geschöpf der Finsternis
4. Gebieterin der Dunkelheit
5. Gefährtin der Schatten
6. Gesandte des Zwielichts
7. Gezeichnete des Schicksals
8. Geweihte des Todes
9. Gejagte der Dämmerung
10. Erwählte der Ewigkeit
11. Vertraute der Sehnsucht
12. Kriegerin der Schatten

Versprechen der Nacht (Zusatzband)
Das Sehnen der nacht (Zusatzband) 
Midnight Breed – Alles über die Welt von Lara Adrians Stammesvampiren (Zusatzband)

[Mini Rezi] Lola in Geheimer Mission von Isabel Abedi (Lola#3)

Autor/in: Isabel Abedi
Original Titel: /
Titel: Lola in geheimer Mission
Reihe: 3/7
D.T Erstausgabe: Juni 2005
Verlag: Loewe
Format: Gebunden
Seitenzahl: 203
ISBN: 978-3-7855-5534-7
Preis: 12,95€
Genre: Kinderbuch
Altersempfehlung: 7-11









Inhalt:
                                                                                                                 

  Lola in geheimer Mission. Band 3. Mein Name ist Fond. Jane Fond. Als weltberühmte Geheimagentin rettet Lola Nacht für Nacht die We lt. Tagsüber ist sie als Spionin leider weniger erfolgreich. Dabei steckt das Restaurant ihres Vaters in ernsten Schwierigkeiten: Ei n bekannter Kritiker droht, einen schlechten Artikel über das Lokal zu schreiben. Und das nur, weil die Kellnerin ihm ein Glas Eiswü rfel über die Hose geschüttet hat und er einen Hamster, der zufällig eine Runde durch das Restaurant dreht, für eine Ratte hält! Wie echte Geheimagentinnen setzen sich Lola und ihre Freundin Flo auf die Fährte des Mannes und spionieren ihn aus. Ihr Ziel: den Artik el vernichten, bevor er gedruckt wird! Eine gefährliche Mission - die noch komplizierter wird, als Lola sich zu allem Übel in den So hn ihres Erzfeindes verliebt ...Hardcover 208 Seiten. Ab 9 Jahren.
                                                                                                           

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                               

In der Nacht vor meinem zehnten Geburtstag war noch alles gut.
                                                                                                           

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                               

 Das Buch hat 30 Kapitel, jedes Kapitel hat eine Überschrift. Die Kapitel werden aus Lolas Sicht erzählt. Der Schreibstil von Isabel Abedi ist flüssig und locker leicht zu lesen. Ich mag den Schreibstil. Das Cover finde ich für ein Kinderbuch wirklich schön.
                                                                                                           

 Eigene Meinung:
                                                                                                               

 Lola in geheimer Mission ist der dritte Band der Lola Reihe.

Das Buch hätte ich warscheinlich nicht mehr gelesen, denn ich bin nicht mehr die Kinderbuch leserin. Aber ich muss ein Kinderbuch lesen für zwei Challenges deswegen habe ich es mal gelesen und es war mal wieder so toll wie vor sechs Jahren.

Lola ist ein aufgewecktes Mädchen und sie ist wirklich süß. Ich mag sie und ich mag ihre Art. Sie ist doch sehr tollpatschig und das will man nicht missen. Lola badet aber irgendwie immer alles aus und ich frage mich immer nur wie sie das macht? Ich mag sie einfach.

Das Buch ist ein wirklich tolles Kinderbuch was ich allen nur ans Herz legen kann! ich habe es schon damals geliebt als ich noch ,,kleiner" war und ich mag es noch immer. Aber es ist nichts mehr für mich und deswegen werde ich die Reihe nicht weiterlesen!
                                                                                                           

Fazit:
                                                                                                               
                                                                                                           

Die Autorin:
                                                                                                              

 Dreizehn Jahre arbeitete Isabel Abedi (geb. 1967) als Werbetexterin in Hamburg und träumte davon, irgendwann einmal nur für Kinderbücher kreativ sein zu können. Sie hat ihr Ziel erreicht: Die Kinder verdanken ihr u. a. die spannenden Bücher über "Lola" und die gruseligen Geschichten "Unter der Geisterbahn" und "Whisper". In viele ihrer Erzählungen lässt die Autorin eigene Erlebnisse und Träume einfließen, und nicht zuletzt durch ihre Kinder weiß sie, was bei jungen Lesern ankommt. Auch Isabels Mann Eduardo, ein brasilianischer Musiker, ist in ihre Arbeit eingebunden. Er komponiert die Begleitung zu den Hörbüchern und ist auf Lesereisen "immer die Musik zwischen den Zeilen".
                                                                                                          

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             
Lola:

1. Hier kommt Lola
2. Lola macht Schlagzeilen
3. Lola in geheimer Mission
4. Applaus für Lola
5. Lola Löwenherz
6.  Lola auf Hochzeitsreise
7. Lola Schwesterherz