Samstag, 31. Mai 2014

[Neuzugänge] Mai 2014

Halli Hallo,
heute gibt es mal wieder Neuzugänge von mir und was soll ich groß sagen, es sind wieder einige geworden aber viele von ihnen sind schon gelesen also ist es nicht ganz so schlimm...;)

Gekauft:
                                                                                                               
In "Ich fürchte mich nicht" ist Juliette die Flucht aus den Fängen des Reestablishments gelungen – indem sie dessen Anführer Warner eine Kugel in die Schulter jagte. Sie glaubte ihn tot zurückzulassen, doch Warner ist nur schwer verletzt. Und nimmt den Leser in "Zerstöre mich" mit auf eine faszinierende Reise. Denn Warner scheint hassenswert – grausam, gefühlskalt, berechnend –, und ist doch voller innerer Zweifel, hin- und hergerissen zwischen seiner Erziehung durch seinen grausamen Vater und seiner tiefen Liebe zu Juliette, die er unbedingt wiedersehen muss – auch wenn Sie ihn offensichtlich verabscheut. Und so kämpft der noch geschwächte Warner zum einen darum, die Disziplin auf der Militärbasis aufrecht zu erhalten, während er andererseits mit aller Macht daraufhin arbeitet, Juliette wieder in seine Gewalt zu bringen. Bis sein Vater, Oberbefehlshaber des Reestablishments, in Warners Basis auftaucht. Und als Warner dessen Pläne für Juliette erfährt, wird ihm klar, dass er sich endgültig entscheiden muss …
                                  __                                                                        

Rezensionsexemplar:
                                                                                                              
Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück – der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt ...
                                                                                                             
Er ist ein notorischer Bad Boy. Bis er mit ihr die Liebe entdeckt.
Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.
                                                                                                             
Wenn die Liebe Fluch und Erlösung zugleich ist ...

Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...


                                                                                                            

Eine Liebeserklärung an große Träume, verrückte Luftschlösser und unvergessliche Lieblingsmomente. Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist?
                                                                                                            
Nur das »Programm« kann der grassierenden Selbstmord-Epidemie unter Jugendlichen noch Einhalt gebieten. Für besorgte Eltern bedeutet es Hoffnung, für die Jugendlichen das Ende. Denn jeder, der zurückkehrt, ist ohne Erinnerung – und ohne Emotionen. Niemals würde Sloane es wagen, öffentlich Gefühle zu zeigen. Nur bei ihrem Freund James kann sie sie selbst sein. Seine Liebe ist ihre einzige Stütze in einer gefühlskalten Welt. Aber dann bricht James plötzlich zusammen! Als das »Programm« ihn holt, weiß Sloane, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Sie muss um James‘ Liebe kämpfen – und um ihrer beider Erinnerungen …
                                                                                                            
Im Herzen der Dunkelheit bist du auf dich allein gestellt
In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat die siebzehnjährige Allison die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, und als Allie an den Ort zurückkehrt, der einst ihre Heimat war, macht sie eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und diesmal sind auch die Vampire gefährdet, sich anzustecken. Nur einer kann vielleicht Abhilfe schaffen: Kanin, Allies »Schöpfer«. Unter den Vampiren gilt er jedoch als abtrünnig, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Wird es Allie rechtzeitig gelingen, ihn zu finden?

                                                                                                           
Wenn du aufwachst aus einem Traum und alle Masken fallen – hast du den Mut, den anderen zu erkennen für das, was er wirklich ist?   Das Leben läuft nicht rund für Clara Hummel. Nicht nur, dass sie von ihrem Ex-Freund durch eine neue Flamme ersetzt wurde, auch ihr Job hängt am seidenen Faden. Nur der Erfolg, den venezianischen Lingerie-Hersteller La Giarrettiera für ihren Arbeitgeber zu gewinnen, kann sie noch retten. Dafür reist sie mitten in der Karnevals-Zeit nach Venedig. Doch Niccolo Contarini denkt gar nicht daran, es ihr leicht zu machen, und seine Dessous über Claras Firma zu verkaufen. Frustriert über ihren drohenden Untergang, stürzt sie sich ins venezianische Nachtleben - und in die heiße Affäre mit einem maskierten Cavaliere. Was er ihr nicht zeigt, ist sein Gesicht, doch was er ihr zeigt, ist fremd, exotisch und verboten – aber auch einfach zu gut, um es sich entgehen zu lassen.
                                                                                                          

Gewonnen:
                                                                                                             
Sie sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Einen wunderschönen, scheinbar endlosen Sommer haben Allie und Noah gemeinsam. Dann muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen - und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr. Und obwohl er sie verloren geben muss, kann er sich doch nie mehr neu binden. Bis Ally eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht: Sie ist mit einem erfolgreichen Anwalt verlobt, aber bevor es zur Hochzeit kommt, will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...

                                                                                                            

Schullektüre
                                                                                                            

Mit den Hakenkreuzen an der Schulwand gehen Lex' Probleme los. Eines Morgens sind sie da: Die Hakenkreuze an den Wänden der Schule. Aber das ist erst der Anfang. Bald danach bekommen ausländische Mitschüler gemeine Drohbriefe. Lex Verschoor will herausfinden, wer dahinter steckt, denn seine Freundin Sandra wurde brutal zusammengeschlagen. Und auch er erhält einen Drohbrief, er solle seine Finger von der "Schwarzen" lassen. Als er endlich dahinter kommt, wer alles zu der neofaschistischen Gruppe dazugehört, wird es auch für ihn gefährlich.

Freitag, 30. Mai 2014

[Post] Eine Reise durchs Bücherregal #11

Huhu, ich mache ja bei der Eine Reise durchs Buchregal Challenge mit. Und die nächste Aufgabe oder besser gesagt Frage ist: Stellt euch vor ihr habt die Möglichkeit das jemand euer Leben in ein Buch packt. Welcher Autor/in soll eure Story schreiben, oder doch lieber ihr selber ? 

Das ist eine schwere Frage finde ich. Ich habe es mal versucht ein Buch zu schreiben aber nach 200 Seiten war ich mit meinem nerven am ende und ich hatte auch keine Lust mehr gehabt. ich bin einfach ein Mensch der keine Geduld hat deswegen würde es aufjedenfall jemand anderster schreiben. Ich tendiere zu Nora Roberts, weil sie eine grandiose Autorin ist und sie schreibt genial!! Sie schreibt so das man sich alles bildlich vorstellen kann und sie packt einen sofort, mit der ersten Seite!! Deswegen wäre es aufjedenfall Nora Roberts, die meine Story schreiben würde!!

Wer würde eure Story schreiben? Oder würdet ihr selber schreiben? Sagt es mir doch mal ;)

Eure
Mimi ;*

[Rezi] Halo von Alexandra Adornetto (#1)

Autor/in: Alexandra Adornetto
Original Titel: Halo
Titel: Halo
Reihe: 1/3
D.T Erstausgabe: 01.März 2012
Verlag: rowohlt Rotfuchs verlag
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 560
ISBN: 978-3-499-21600-8
Preis: 17,95€
Genre: Fantasy, Liebe,
Altersempfehlung: ?









Inhalt:
                                                                                                                

In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat … «Adornettos Dialoge lesen sich frisch und realistisch.» new york times book review «... ein Genuss!» publishers weekly
                                                                                                              

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                                

 Unsere Ankunft verlief nicht ganz nach Plan.
                                                                                                            

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                                 

 Das Buch hat 32 Kapitel und einen Epilog. Das Buch wird aus der Sicht von Beth erzählt. Der Schreibstil von Alexandra Adornetto war sehr leicht und locker geschrieben, sie hatt einen sehr guten Schreibstil. Das Cover finde ich sehr passend und auch sehr hübsch!
                                                                                                             

Eigene Meinung:
                                                                                                                

 Das Buch habe ich wegen einer Challenge gelesen, gäbe es die Challenge nicht würde das Buch immer noch auf meinem Sub liegen, weil ich eigentlich keine große Lust auf das Buch hatte aber nachdem ich angefangen hatte, hatte ich schon bisschen Lust auf das Buch!

Bethany, Ivy und Gabriel werden von Gott auf die Erde geschickt um das gute nach Venus Cove zurück zu bringen. Die Drei müssen sich aber als Menschen ausgeben und sie dürfen nicht ,,zu menschlich" sein. Das ist kein Problem für Gabriel und Ivy, denn die beiden Existieren schon seit Anbeginn der Zeit. Aber für Bethany ist es schon ein Problem,  sie ist noch sehr Jung und sie ist sehr fasziniert von den Menschen und deren Leben. Nicht nur das ihr die Welt zu sehr gefällt, sie lernt auch noch einen Jungen kennen und für diesen Entwickelt sie Gefühle, das darf sie aber nicht.

Bethany oder auch nur Beth ist ein Kleinkind im Vergleich zu den meist anderen Engel. Umso mehr sind Beth und ihre Geschwister geschockt das sie ausgewählt wurde, mit der Mission auf der Erde. Ihr Bruder, Erzengel Gabriel hat große Bedenken was Beth angeht und diese werden auch noch wahr. Beth möchte einfach die Welt erkunden und einfach das Leben leben was sie nie konnte. Sie meint das alles noch nicht mal böse, sie merkt auch das sie manchmal über die Grenze geht aber sie möchte einfach Leben und dann verliebt sie sich auch noch in einen Jungen, in einen Menschen.

Xavier ist ein sehr gutaussehender Kerl, der auch noch was im Kopf hat. Er ist Schulsprecher, er liebt Sport und er ist richtig beliebt. Xavier liebt Verantwortung, darin blüht er richtig auf. Xavier ist immer für jeden da und er antwortet immer ehrlich. Xavier hat aber auch einiges erlebt in seinem Leben. Und dafür ist er sehr Stark geblieben und er beschützt die Personen die er liebt. Also genau der richtige Mann für Beth.

Gabriel ist ein Erzengel und damit ist er einer von Gottes Krieger und er war immer in dessen Nähe. Er ist erfahren, weise und gut im Kampf. Die Menschen sind seine Schützlinge und die will er beschützten, vor dem Bösen. Er hilft den Menschen gerne aber mit ihnen Leben möchte er nicht. deswegen fehlt es ihm schwer Beth so menschlich zu erleben und ihre Veränderungen zu akzeptieren.

Ivy ist eine Schönheit. Sie ist Heilerin und als solche das totale gegenteil von Gabriel. Sie ist Weise und voller Anmut. Sie liebt es mit den Menschen Zeit zu verbringen, für sie sind die Menschen ihre Kinder und sie ist sehr lebensfroh. Sie probiert viele Sachen aus die auch die Menschen machen und dabei merkt sie, das sie noch mehr Talente hat. Ivy steht mit Rat und Tat immer an Beths Seite aber sie kann auch nicht verstehen warum Beth so ist, wie sie ist.

Die Charaktere waren am Anfang sehr langweilig und sehr Klischeehaft. Es wurde besser, sie haben sich entwickelt manche zum guten andere zum schlechten. Ich bin leider nicht ganz so mit Beth warm geworden, sie war mir zu nervig und zu naiv. Gabriel mochte ich schon und ich habe mich oft gefragt was macht er jetzt. Ein Charakter liebe ich und das ist Xavier. Er ist ein wirklich toller Charakter, einer der wenigen im Buch!

Beth und Xavier sind ein wirklich schönes und süßes Paar! es war schön die beiden zu begleiten wie sie sich verlieben und wie sie alles zusammen meistern. Eine sehr wichtige Sache ist bei ihnen gibt es nicht diese normalen Dramen sondern andere. Die beiden führen einfach eine sehr feste Beziehung und das Geschnulze ging mir von den beiden nicht auf die nerven, ich fand es eher überraschend und süß!

Der Einstieg in die Geschichte war für mich nicht gerade leicht. Es hat sich meiner Meinung nach sehr gezogen und es war auch sehr langweilig. Ich habe mir mehr erhofft. Ab Mitte des Buches wurde es besser, es wurde bisschen spannender und es war nicht mehr ganz so langweilig. Es wurde immer besser im laufe der Geschichte irgendwann fand ich das Buch sehr spannend. Es gab ein paar Situationen die ich nicht mag aber andere mag ich dafür mehr!!
                                                                                                           

Fazit:
                                                                                                           
 Halo ist ein Buch was seine Höhen und tiefen hat, leider mehr tiefen! Die Liebesgeschichte steht sehr im Vordergrund der Geschichte. Sie ist auch sehr eng zwischen den beiden Charakteren. Leider waren die ersten 150 Seiten sehr langweilig und die Spannung hat gefehlt. es wurde besser aber ich hoffe das die nächsten teile besser werden!!!
                                                                                                           


Die Autorin:
                                                                                                              
© by Julian Dolman New Insight Images
Alexandra Adornetto, geb. 1992 in Australien, veröffentlichte bereits mit 13 Jahren ihr erstes Buch, «The Shadow Thief». Der erste Band ihrer Engelstrilogie, «Halo», gelangte auf Anhieb auf die «New York Times» Bestsellerliste und ist mittlerweile in über 20 Sprachen übersetzt. Alexandra Adornetto wuchs als Tochter zweier Englischlehrer zusammen mit einer dreibeinigen Katze und zwei Hunden auf. Mittlerweile lebt und studiert sie in Los Angeles. Ihre Hobbys sind Theologie, Country Music, Schauspielerei und Gesang.
                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             

 Halo Trilogie:
  1. Halo
  2. Hades
  3. Heaven

Donnerstag, 29. Mai 2014

[Rezi] E-Mail für Holly von Holly Denham (#1)

Quelle: Goldmann.de
Autor/in: Holly Denham
Original Titel: Hollys Inbox: The Secret Life of a City Girl
Titel: E-Mail für Holly
Reihe: 1/2
D.T Erstausgabe: April 2009
Verlag: Goldmann
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 833
ISBN: 978-3-442-46777-8
Preis: 8,95€
Genre: Liebesroman, Humor, Chick-lit
Altersempfehlung: ?







Inhalt:
                                                                                                                

Das begeistert gefeierte Online-Tagebuch aus England nun endlich als Buch

Hollys erster Tag am Empfang einer großen Londoner Bank hält sie ganz schön in Atem. Aber nicht nur das: Da sind auch noch die unzähligen Emails ihrer verrückten Freunde, ihrer überbesorgten Eltern oder der geschwätzigen neuen Kollegen, die munter in ihren Posteingang flattern. Und so wird Hollys Postfach schnell zu einem Ort für Dramen, Gelächter, Flirts und Skandale – und auch ein gut gehütetes Geheimnis bleibt im E-Mail-Dschungel nicht länger verborgen …
                                                                                                              

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                                

 Holly, das mit der neuen Arbeit sind ja tolle Neuigkeiten, macht der Job Spaß?
                                                                                                            

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                                 

 Das Buch hat keine richtigen Kapitel sondern es ist unter Monate, dann unter Wochen und dann unter Wochentage eingeteilt. Das Buch wird aus keiner richtigen Perspektive erzählt. Der Schreibstil von Holly Denham ist doch fesselnd. Das Cover mag ich schon und ich finde es auch passend.
                                                                                                             

Eigene Meinung:
                                                                                                                

 Sehr viele haben dieses Buch schon gelesen und ich wollte endlich wissen, wie mir das Buch so gefällt und ob es mich auch so packen kann wie die anderen Personen die das Buch gelesen haben.

Holly fängt an am Empfang einer großen Londoner Bank zu arbeiten. Es ist ihr erster Tag und so einiges läuft schief. Sie muss sich sehr beweisen das sie diesen Job kann. Holly findet Freunde und Feinde, sie wird hintergangen und geliebt und auch gehasst. Ein ganz neues Leben fing für sie an in dieser Bank. Und dabei kann sie ihre Vergangenheit nicht lange vergessen...

Zu den Charakteren kann ich eigentlich nicht viel sagen außer es gibt viele! Manche lernt man besser kennen manche weniger. Es ist alles in E-mail Form gehalten und es dauert schon eine Zeit bis man merkt okey diese Person ist Inordnung, diese geht garnicht! Oft war ich auch verwirrt, weil es einfach wirklich viele Personen waren und man manchmal nicht mehr mitgekommen ist, das war etwas schade. Sonst fand ich das Buch wirklich gut, es war lustig und man hat sich schon gefragt was wird wohl als nächstes passieren.

                                                                                                           

Fazit:
                                                                                                           

Ein schönes Buch. Es ist eine leichte sommerliche Lektüre, die sehr humorvoll geschrieben ist! Auch wenn das Buch viele Seiten hat, liest es sich in einem Rutsch weg!! Eine große Empfehlung von mir! Die aber auch eine kleine Schwäche hat, man kommt oft durcheinander.

                                                                                                           


Die Autorin:
                                                                                                              

Holly Denham ist ein Pseudonym. Ihr fiktives E-Mail-Tagebuch wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem großen Erfolg. Bereits nach wenigen Tagen hatten sich auf der Seite mehrere tausend interessierte Leser aus über 120 Ländern registriert, um live mitzuerleben, was Holly jeden Tag Komisches, Tragisches oder Romantisches widerfährt. Heute erhält Holly Denham körbeweise Fanpost von Leuten, die ihre E-Mails lieben. Jetzt erscheint ihr Online-Tagebuch als Taschenbuch mit vielen exklusiven Extras.
                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             

Holly:
  1. E-Mail für Holly
  2. Liebe per Mausklick. Noch mehr E-Mails für Holly

Mittwoch, 28. Mai 2014

[Rezi] Midnight Breed #3 - Geschöpf der Finsternis von Lara Adrian

Autor/in: Lara Adrian
Original Titel: Midnight Awakening
Titel: Geschöpf der Finsternis
Reihe: 3/?
D.T Erstausgabe: 01.April 2008
Verlag: Egmont Lyx
Format: Taschenbuch, kartoniert mit Klappe
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-8025-8132-8
Preis: 9,95€
Genre: Fantasy,Erotik,Romance
Altersempfehlung: ?








Inhalt:
                                                                                                                

Mit einem Dolch in der Hand durchstreift Elise Chase die Straßen von Boston, um Rache an den Vampiren zu nehmen. Ihre übersinnlichen Kräfte helfen ihr, die Beute aufspüren, doch diese Gabe ist nicht ungefährlich. Als Lehrmeister hat sie sich ausgerechnet Tegan ausgesucht, den tödlichsten aller Vampirkrieger …
                                                                                                              

Der erste Satz im Buch:
                                                                                                                

Unerkannt bewegte sie sich unter ihnen, nur eine von vielen Pendlerinnen im nachmittäglichen Berufsverkehr, die im frisch gefallenen Februarschnee auf dem Bahnhof zutrottete.
                                                                                                            

Aufbau, Schreibstil und Perspektive:
                                                                                                                 

Das Buch hat 35 Kapitel, dieses werden aus der Sicht von Elise und auch von Tegan erzählt. Der Schreibstil von Lara Adrian ist locker leicht und sehr bildlich geschrieben. Das Cover passt zu der Reihe und irgendwie passt es auch zum Inhalt..also die Frau.
                                                                                                             

Eigene Meinung:
                                                                                                                

Ich hatte mal wieder Lust auf einen Vampirroman und da ich sowieso wissen wollte wie es in der Reihe weiter geht, wusste ich sofort das ich das Buch lesen muss.

Elise ist seit dem Tod ihres Sohnes nicht mehr die alte, sie hat sich ein Ziel gesetzt. Dieses ist es die Vampire zu töten die ihren Sohn auf dem gewissen haben, deswegen streift sie mit einem Dolch jede Nacht nur die Stadt um die Vampire zu töten. Elise braucht aber jemanden der ihr hilft mit ihrer Gabe umzugehen und dabei trifft sie auf den tödlichen Tegan, den sie schon kennt und die beiden verbünden sich nach einer Zeit. Dabei entfesselt sich eine Leidenschaft zwischen den beiden.

Elise ist eine sehr selbstständige und auch selbstbewusste Frau geworden. Sie hat sich nach dem Tod ihres Sohnes sehr verändert, sie möchte nicht mehr tadelos zu sehen wie immer mehr junge Personen sterben wegen verrückten Vampiren. Elise leidet aber auch sehr stark unter dem Tod zuerst ihr Mann dann ihr Sohn. Elise hat dabei auch noch eine Gabe die sie sehr zu schaffen macht, sie hört die Gedanken ihrer mitmenschen und das zert sehr an ihren nerven. Dabei kommt auch noch das sie sich lange nicht mehr von Blut genährt hat und deswegen sehr schwach ist.


Tegan ist der tödlichste Krieger den es gibt. Nachdem er seine Gefährtin verloren hat ist er eiskalt geworden und er mag es garnicht wenn man ihm auf die nerven geht. Er ist total deralleingänger, er mag es nicht wenn er mit jemand anderem zusammen arbeiter, er arbeitet lieber alleine aber das muss er sich schnell abschminken denn er kennt Elise nicht richtig. Tegan kommt oft an seine Grenze und manchmal merkt er auch selber das er Fehler macht.

Das Buch war sehr spannend und man hat dich manche Antworten bekommen die in den ersten Teilen aufgekommen sind. Ich muss sagen der Anfang war aber leider etwas zäh aber es wurde immer besser und besser! es gab auch viele Überraschungen und Wednungen mit denen man nicht gerechnet hat! Man fragt sich einfach was passiert als nächstes, man vermutet was und dan ist es aber falsch! Also das hat mir gefallen, es gab einfach diesen Überraschungsmoment. Ich musste aber auch oft lachen, wegen den Dialogen und wegen manch einer Situation.
                                                                                                           

Fazit:
                                                                                                           


Das Buch war schön und spannend geschrieben. Leider hat mir der Anfang nicht ganz so gefallen aber es wurde immer besser und besser! Ich finde es ist eine tolle Fortsetzung mit Stärken und schwächen!
 
                                                                                                           


Die Autorin:
                                                                                                              

Quelle: Egmont LYX
Lara Adrian lebt mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane, zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Vampirserie hat sie sich auch mit historischen Liebesromanen einen Namen gemacht.

                                                                                                           

Andere Bücher der Autorin:
                                                                                                             

Der Kelch von Anavrin:

1. Das Herz des Jägers
2. Das Magische Siegel
3. Geheimnisvolle Gabe

Ritter:

1. Die Rache des Ritters
2. Der dunkle Ritter
3. Die Ehre des Ritters
4. Das Herz des Ritters

Midnight Breed:

1. Geliebter der Nacht
2. Gefangene des Blutes
3. Geschöpf der Finsternis
4. Gebieterin der Dunkelheit
5. Gefährtin der Schatten
6. Gesandte des Zwielichts
7. Gezeichnete des Schicksals
8. Geweihte des Todes
9. Gejagte der Dämmerung
10. Erwählte der Ewigkeit
11. Vertraute der Sehnsucht
12. Kriegerin der Schatten

Versprechen der Nacht (Zusatzband)
Das Sehnen der nacht (Zusatzband) 
Midnight Breed – Alles über die Welt von Lara Adrians Stammesvampiren (Zusatzband)

Dienstag, 27. Mai 2014

[Blogparade/Kurz-Rezension+Special] zu Felicity La Forgia - Venezianische Nächte (Kapitel 7-9)



So langsam neigt sich die Blogparade dem ende zu aber sie geht ja erst nächste Woche zu ende ;) Aber bevor es soweit ist kommt heute meine Mini Rezension zu den Kapitel 7-9 und heute gibt es auch ein Special!! Ich stelle euch die Autorinnen von dem Buch vor!! 

Als kleine Info ihr müsst bei allen Schnitzeljagd fragen mitmachen sonst könnt ihr das Buch am ende der Blogparade nicht gewinnen, deswegen guckt doch bei den anderen vorbei ;)

  1. http://linejasmin.blogspot.de/search/label/Startseite
  2. ich ;)
  3. http://www.wondersbuecherkiste.blogspot.de/
  4. http://sanarkai-weltderbuecher.blogspot.de/
  5. http://kiala-fantasyfreak.blogspot.de/
  6. http://taechl.blogspot.de/
  7. http://buchrezensionen-nazurka.blogspot.de/ 
 Zuerst kommt das Special zu den Autorinnen ;) Viel Spaß..;*
                                                                                                              

Felicity La Forgia
Quelle: Privat Fotos
Hinter dem Pseudonym Felicity La Forgia steckt das Autoren-Duo Corinna Vexborg und Nicole Wellemin. 2011 haben sich die Autorinnen in einem Online-Forum für Schriftsteller kennengelernt. Corinna ist gelernte Restaurantfachfrau und lebt mit ihrem Mann und vier Katzen auf der Insel Fünen in Dänemark. Nicole lebt mit ihrer Familie in einem Reihenhausidyll östlich von München und arbeitet als Produktmanagerin bei einem DVD-Label.
Corinna über Nicole: Begeisterungsfähig, fantasievoll und voller Energie - wenn ich einen Tritt in den Hintern brauche, um über eine Schreibblockade hinwegzukommen, poliert Nicole schon ihre Stiefel!
Nicole über Corinna: Mit ihrem Blick fürs Detail, den unermüdlichen Fragen nach Motivation und Logik, und vor allem ihrem Händchen, unseren Figuren auch aus den ärgsten Sackgassen herauszuhelfen, sorgt Corinna dafür, dass mir in all meiner Euphorie für unsere Geschichten nicht auf halbem Weg die Puste ausgeht.
                                                                                                              

Meine Meinung:
                                                                                                               

Es geht sehr heiß weiter. Clara wird von Cavaliere auf eine Party gebracht die alles übertrifft, was sie sich jeh vorgestellt hat denn es ist eine BDSM-Party. Und das ist was ganz neues für sie und es stellt wirklich alles in den Schatten was sie bis jetzt gekannt hat. Clara muss aber bald wieder Venedig verlassen aber bevor sie das macht, hat sie sich ein Ziel gesetzt undzwar möchte sie nochmal zu Nicolo Contarini und mit ihm sprechen ob er nicht doch noch mal seine Meinung ändern kann....